Die Ausbildungsgruppe beginnt im Herbst 2022.

Sie sind kontaktfreudig, gehen gerne auf Menschen zu? Sie suchen eine neue Herausforderung in einer offenen christlichen Gemeinschaft? Das Kirchenfoyer – als Treffpunkt und Ruhepol, als Ort für Gespräch und Austausch sowie der Begegnung mit Kunst und Kultur – für Menschen in der Innenstadt von Münster bietet sich für Ihr Freiwilligenengagement an.

Wir suchen Freiwillige, die im Kirchenfoyer für Gespräche und Informationen zur Verfügung stehen und darüber hinaus offen sind für die Mitarbeit und Initiierung citypastoraler Angebote in der Stadt. Wir suchen Frauen und Männer in der Altersspanne von 25 – 65 Jahren, die mitten im Leben stehen und Erfahrung mit Familie und Beruf mitbringen. Offen und zugewandt in Kontakt mit anderen Menschen treten zu können, ist die wichtigste Charaktereigenschaft, die Interessierte mitbringen sollten. Wir suchen Menschen, die auch tatkräftig mit anfassen und mitgestalten können.  Eine kirchliche Bindung ist von Vorteil, da das Kirchenfoyer eine wichtige Informationsstelle für kirchliche Angebote in Münster darstellt. Eine christlich fundierte Glaubensgrundlage mit der Offenheit für Menschen aller religiösen Bekenntnisse bildet eine gute Basis für die Mitwirkung in unserer ökumenisch ausgerichteten Einrichtung.

Thomas Kamm, für die Ausbildung Ehrenamtlicher verantwortlicher Mitarbeiter des Kirchenfoyers, erläutert die Aufgaben und Möglichkeiten: “Jeder der etwa 55 Ehrenamtlichen leistet regelmäßig ca. 2 Stunden pro Woche in frei wählbaren Zeitfenstern Präsenzdienst im Kirchenfoyer. Dort ist er oder sie ansprechbar und kommt mit Menschen ins Gespräch z.B. über den Ausschank von Kaffee, über Ausstellungsobjekte oder über Impulse zum Kirchenjahr.” Auch Menschen  mit einem besonderen Interesse an Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit sind herzlich willkommen. Denn neben dem City-Advent finden im Kirchenfoyer immer wieder Ausstellungen und Lesungen statt.

“Vor Beginn der ehrenamtlichen Tätigkeit absolvieren unsere Freiwilligen eine einführende Ausbildung für den ehrenamtlichen Dienst, die Hospitationen im Kirchenfoyer einschließt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Supervision und Fortbildungsangebote” so Margret Hillesheim, ehrenamtliche Verantwortliche für die Ausbildung. “Nicht zuletzt mache eine sympathische Gemeinschaft von Mitarbeitenden die Arbeit im Kirchenfoyer attraktiv und interessant.”

Wer Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit hat, melde sich per Mail:

kamm-t@bistum-muenster.de

 

1_Kontaktbogen für neue Ehrenamtliche_Druckversion

2_Kontaktbogen für neue Ehrenamtliche_digitale Version

Weitere Informationen

 

X