Werke von Thomas Schulz

 

[AUF]GEBROCHEN
KUNSTAKTION IN DER KARWOCHE

In der diesjährigen Karwoche findet im Kirchenfoyer Münster vom 10.-15. April 2017 eine Kunstperformance statt. Dabei entsteht ein Kunstwerk in Form eines Triptychons in den Massen 1,60m x 2,50m zum Thema der Karwoche mit dem Titel „[Auf]Gebrochen“. Der Künstler und Pastor in der Münsteraner Pfarrgemeinde St. Nikolaus und Geistlicher Leiter des Franz-Hitze-Hauses, Thomas Schulz, wird täglich 2 Stunden im Kirchenfoyer malen – die Passanten in der Salzstraße können live miterleben, wie das Kunstwerk entsteht. Dabei stehen die einzelnen Tage unter einem Thema, die den jeweiligen Lesungen bzw. Evangelientexten der einzelnen Tage entnommen sind. Diese werden durch Videoprojektionen auf die Schaufensterscheiben projiziert. Begleitend dazu wird am Karfreitag noch eine weitere Kunstaktion in der Salzstraße auf das Geschehen der Passion aufmerksam machen. Alle Geschäfte in der Stadt dekorieren schon mit Osterhasen, doch wir möchten die Aufmerksamkeit auf die Inhalte der Karwoche lenken…

In den folgenden Wochen werden das entstandene Kunstwerk sowie andere Werke des Künstlers in unseren Räumlichkeiten ausgestellt.